Outdoor Pouf - eine schöne und flexible Sitzgelegenheit für draußen

Auf der Terrasse und dem Balkon möchte man bei schönem Wetter gerne mal die Beine hochlegen und entspannen. Ein Outdoor Pouf bietet da eine tolle Alternative zu einem harten Holzhocker oder einer Kiste. Aber was versteckt sich eigentlich hinter diesem fremdländischen Begriff? Das Wort Pouf kommt aus dem französischen und steht für einen gepolsterten Schemel, der als Sitz oder Fußbank fungiert.
Sie können also nicht nur auf ihm Sitzen, sondern auch Füße darauf legen oder ihn in Kombination mit einem Tablett als Beistelltisch benutzen. Er ist vielseitig einsetzbar und kann im Winter auch im Wohnraum zu Einsatz kommen. Das besondere an ihm ist, dass er durch seine stoffliche Anmutung eine wohnliche Atmosphäre im Freien schafft. Dabei sind unsere Outdoor Poufs wetterfest, UV-beständig und schnelltrocknend, denn sie werden aus innovativen High-Tech Textilien gefertigt, die jedem Wetter trotzen. Ein Sitzpouf aus Kunstfasern ist daher auch schnell zu reinigen, indem Sie ihn mit warmen Wasser, einem Schwamm oder einer Handbürste bearbeiten.

Aber ein Outdoor Pouf ist nicht nur funktional, sondern erfüllt auch einen dekorativen Zweck: Suchen Sie sich eine passende Farbe und ein außergewöhnliches Muster aus, und schaffen sie mit ihm einen Hingucker zwischen Ihren Gartenmöbeln. Unsere modernen Designs mit Kachelmuster, Streifen, Strickoptik und Sternen sind sehr beliebt und außergewöhnlich. Ein runder Outdoor Pouf wirkt dabei eher organisch und ist platzsparend, ein eckiger bietet eine größere Fläche sowohl zum Loungen als auch zum Abstellen. Besonders gefragt sind die klassischen und dezenten Farben Blau und Grau, wobei Sie mit bunten Trendfarben wie Gelb und Fuchsia auch mal einen knalligen Akzent setzen dürfen. Kombinieren Sie einen Outdoor Pouf dann noch mit schönen Gartenkissen und einem Outdoor Teppich und schon haben Sie Ihren Outdoor-Bereich neu gestaltet.