Alle Artikel

Pflanzen im Home-Office: dekorativ & gesund

Immer mehr Menschen verbringen einen Teil ihres Berufslebens in den eigenen vier Wänden. Besonders in der aktuellen Zeit arbeiten viele Menschen von zuhause. Für optimales Arbeiten ist ein eigenes Arbeitszimmer oder eine ruhige Ecke als ungestörter Arbeitsplatz notwendig. Zudem lohnt es sich, den Arbeitsbereich ansprechend zu gestalten. Dafür sind Pflanzen im Home-Office tolle Kolleg*innen. Sie sind nicht nur dekorativ, sondern auch gesund, denn sie steigern auch das Wohlbefinden und die Konzentration. Ob im Pflanztopf oder als dekorative Wandbegrünung, frisches Grün versorgt Sie jederzeit mit einem Energieschub. In diesem Greenbop Blog Artikel zeigen wir Ihnen Möglichkeiten, um wohltuende Pflanzen im Home-Office geschickt zu integrieren. 

In jedem Home-Office lässt sich noch ein Plätzchen für Pflanzen finden, zum Beispiel auf dem Schreibtisch oder im Regal machen Zimmerpflanzen eine gute Figur.

Grüne Wand: platzsparende Lösungen für Pflanzen im Home-Office

Wenn in Ihrem Home-Office absolut keine Stellfläche mehr für Pflanzen frei ist, bleibt noch die Möglichkeit in die Höhe zu arbeiten und sie an der Wand zu befestigen. Für eine grüne Wand mit Pflanzen im Home-Office eignen sich beispielsweise entweder Pflanzenbilder oder Pflanztaschen. Beide Varianten werden direkt an der Wand befestigt. Somit werden sie zum Blickfang, ohne wertvollen Platz in Anspruch zu nehmen. Magnetische Blumentöpfe, die an speziellen Magnettafeln haften, sorgen für mehr Überblick und Organisation am Arbeitsplatz. Denn mit ihnen werden nicht nur Böropflanzen, sondern auch Arbeitsutensilien geschickt an der Wand untergebracht. Somit eignet sich diese Variante hervorragend für kleine Räume.

Es gibt eine Menge guter Gründe ein Home-Office mit Pflanzen zu gestalten. Grün ist die Farbe der Natur. Ferner gilt sie als Farbe der Ruhe, die Stress lindert. Die positive Auswirkung auf Psyche und Gesundheit ist sowohl privat, als auch bei der Arbeit nicht zu verachten.

Pflanzenbild mit lebenden Pflanzen am Arbeitsplatz
Vertikaler Garten mit echten Pflanzen:
LivePicture Pflanzenbild
Magnettafel mit Pflanzen und Arbeitsutensilien in magnetischen Blumentöpfen
Pflanzen & Büroaccessoires organisiert an der Wand: magnetischer Blumentopf Würfel
Grüne Wand  im Büro mit Wandpflanztaschen
Grüne Lufterfrischer (u.A. Einblatt, Efeutute) für’s Büro: in Pflanztasche Wally One

Als komplett pflegefreie Lösung, um grüne Pflanzen im Home-Office zu integrieren, eignen sich konservierte Pflanzenbilder. Sie bestehen aus echten Grünpflanzen, die über ein spezielles Verfahren konserviert und haltbar gemacht werden. Somit benötigen sie weder Pflege, Sonne noch Wasser.

Konserviertes Pflanzenbild im Home-Office
Dschungel-Feeling im Home-Office: konserviertes Pflanzenbild 80 x 80 cm

Raumteiler Ideen mit Pflanzen: den Arbeitsplatz clever integrieren

Doch nicht jeder verfügt zuhause über ein eigenes Arbeitszimmer. Zur räumlichen Trennung von Wohn- und Arbeitsbereich sind Raumteiler Ideen mit Pflanzen ideal, denn sie sind ein praktischer Sichtschutz und fördern ein angenehmes Klima im gesamten Raum. Daher sind Raumteiler Pflanzkübel eine tolle Lösung, um Ihr Home-Office in einen anderen Wohnraum zu integrieren und elegant verschwinden zu lassen.

Raumteiler mit Rollen mit grünen Pflanzen
Flexibler Schall- & Sichtschutz: Raumteiler mit Pflanzen
Helle Raumteiler in Steinoptik mit Farn zur Trennung vom Arbeitsbereich
Raumtrenner mit Farn: Blumenkübel Divide Creme

Diese Pflanzen eignen sich fürs Home-Office:

Kleine Pflanztöpfe mit langsam wachsenden Sukkulenten nehmen zwischen Arbeitsmaterialien und Büchern wenig Platz ein, zudem werden sie wenig gegossen. Daher sind sie perfekte Büropflanzen für alle, die keinen grünen Daumen haben.

Zimmerpflanzen wie eine Efeutute (Epipremnum aureum) hängen lässig von einem Regal herab und gucken Ihnen bei der Arbeit über die Schulter. Blumentöpfe mit Bogenhanf (Sanseveria), Korbmaranten (Calathea makoyana) oder dem Geldbaum (Crassula ovata) verschönern jeden Arbeitsplatz. Wenn mehr Platz für Pflanzen im Home-Office zur Verfügung steht, eignen sich große Solitärpflanzen wie Kentiapalmen (Howea forsteriana), Fensterblatt (Monstera deliciosa) oder der eindrucksvolle Saguaro (Carnegiea gigantea).

Bueropflanzen Aloe vera und Bogenhanf in kleinen Pflanztöpfen
Pflegeleichte Büropflanzen fürs Home-Office: Aloe vera & Sanseveria

Lebende Pflanzen sind nicht nur gut für das Gemüt, sondern auch für das Raumklima wichtig, denn sie filtern zusätzlich Schadstoffe aus der Luft. Schon eine einzige Pflanze im Home-Office lindert Stress und Ermüdungsgefühle, zudem fördern sie die Konzentration und Leistungsfähigkeit.

Laut Studien verringern Pflanzen in Innenräumen Symptome wie Kopfschmerzen, Konzentrationsverlust oder Müdigkeit. Die Luft in unseren Räumen ist reich an Schadstoffen (flüchtige organische Verbindungen, VOC). Diese werden von Möbeln, Teppichen, Wandfarben, Reinigungsmitteln und technischen Geräten wie Computern oder Kopierern ausgesondert. Einige Arten wie Grünlilien (Chlorophytum comosum), Kentiapalmen (Howea forsteriana) oder das Einblatt (Spathiphyllum wallisii) reinigen effizient verbrauchte Luft. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, sie in unseren Arbeitsalltag zu integrieren und das Home-Office mit Pflanzen zu gestalten.

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.